passage

passage

25. Februar 2017

Subtile Jagden

Man kann auch als Platoniker auf die Jagd gehen, wie das Beispiel Ernst Jünger zeigt. Die Beute ist kein Löwe oder Elefant, sondern Käfer. Es ist eine unermüdliche Jagd im Kosmos des Kleinen, die vom Denken bestimmt wird, von einem platonischen Horizont begrenzt, der Zeit entrückt.

15. Februar 2017

Im Wartezimmer

Da sitzen nun im Wartezimmer des Arztes acht Personen. Sechs von Ihnen haben ihr Smartphone in Betrieb. Was für ein Bild.

6. Februar 2017

Zeitgewinn und Zeitvertreiben

Zeitgewinn gehört wohl zur Intention der Technik; Zeitvertreiben wohl zur Ästhetik.(Blumenberg)Das müsste näher ausgeführt werden.

28. Januar 2017

Scharlatane

Nach der Zeit der Aufklärung folgt die Strauchritterei der Scharlatane, schreibt Blumenberg. Diese haben nach ihm nichts zu verlieren und alles in einem einzigen Leben zu gewinnen.

27. Januar 2017

Der röhrende Hirsch

Für mich symbolisierte das Bild des "röhrenden Hirsches", das vor nicht allzu langer Zeit noch die Schlafzimmer einiger Leute schmückte, eine Kultur, die, wie ich dachte zu Recht einer überwundenen Vergangenheit angehörte. Vielleicht habe ich ich mich da gründlich geirrt. 

25. Januar 2017

Entschlossenheit

Entschlossenheit scheint zum wichtigsten Merkmal der politischen Autorität zu werden. Demonstrativ entschlossen wird nun in den USA im Scheinwerferlicht der Medien das umgesetzt, was vorher angekündigt wurde. Nicht zu vergessen, zögern ist - im Gegensatz dazu - etwas durchaus Menschliches.

12. Januar 2017

Das Land der unbegrenzten Möglichkeiten

Ein Inbegriff von Hoffnung? Nun scheint es zum Inbegriff der Angst zu werden. Was für eine Erstarrung in den USA.